Ikaria

Gedichte – Uta Harst, Malerei – Barbara Kroke

Ikaria, der Schreckens- und Sehnsuchtsort, wo der Sage nach Dädalus den ins Meer gestürzten Sohn begraben haben soll, regte das gemeinsame Experiment einer Gedankenreise in Bild- und Gedichtform an, die die Dichterin Uta Harst und die Malerin Barbara Kroke in ihrem Atelier unternahmen. Die Durchsichtigkeit der Bilder faszinierte Uta Harst und trieb beide Künstlerinnen weiter, um in die tieferen Bild- und Wortschichten einzudringen, versteckte Fährten zu entdecken und so zu neuen Ansichten zu kommen.

  • Broschiert: 64 Seiten
  • Verlag: atemwort; Auflage: 1. Aufl. (12. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3944276027
  • ISBN-13: 978-3944276021
  • Größe: 29 x 21 x 0,5 cm
  • EUR 16,00

Hier erhältlich: Amazon

zur Autorenbiografie

Please follow and like us:
0